Optiker

Fielmann – Gründersohn muss Aktionäre noch überzeugen

Für Marc Fielmann, Firmenerbe und neuer Regent im Fielmann-Reich, hätte das Setting für seine erste HV kaum besser sein können. Bevor der Junior am Donnerstag (11.7.) in Hamburg erstmals anstelle seines Vaters Günther Fielmann vor die Aktionäre trat, präsentierte er mit einem Umsatz von 384 Mio Euro (+6%) und einem Vorsteuergewinn von 58 Mio. Euro (+5,5%) starke Vorabzahlen für das abgelaufene Q2.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stammzellenbank | 15. Juli 2020

Am 29.6. hat die Beteiligungsgesellschaft AOC Health ein Pflichtangebot an die Aktionäre von Vita 34 abgegeben. Noch bis zum 27.7. können diese entscheiden, ob sie die offerierten 10,76… mehr

| Bremssysteme | 15. Juli 2020

Wer einen Nachweis sucht, wie sehr an der Börse auch die Hoffnung gespielt wird, der sollte auf Knorr-Bremse schauen: Nachdem die Hauptversammlung am 30.6. den langjährigen AR-Chef… mehr

| Laborausrüster | 15. Juli 2020

Gut gelaufen ist Stratec (vgl. PB v. 17.6.). In vier Wochen hat die Aktie (92,60 Euro; DE000STRA555) rd. 17% zugelegt, weil der Gesundheitswert als einer der Profiteure der Corona-Krise… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×