Optiker

Fielmann – Gründersohn muss Aktionäre noch überzeugen

Für Marc Fielmann, Firmenerbe und neuer Regent im Fielmann-Reich, hätte das Setting für seine erste HV kaum besser sein können. Bevor der Junior am Donnerstag (11.7.) in Hamburg erstmals anstelle seines Vaters Günther Fielmann vor die Aktionäre trat, präsentierte er mit einem Umsatz von 384 Mio Euro (+6%) und einem Vorsteuergewinn von 58 Mio. Euro (+5,5%) starke Vorabzahlen für das abgelaufene Q2.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 11. Juli 2019

Die 58.com-Aktie (52,00 Euro; A1W7RR; US31680Q1040) musste während der jüngsten Turbulenzen im Mai ganz schön was einstecken. Von Kursen über 64,00 Euro rauschte der Wert auf zeitweise… mehr

| Südkorea | 11. Juli 2019

Aktionäre des Elektronikzulieferers LG Display (6,20 US-Dollar; A0B68Y; US50186V1026) brauchen weiter starke Nerven. Nach dem heftigen Absturz im vergangenen Jahr (s. PEM v. 1.11.)… mehr

| Tschechien | 11. Juli 2019

Das teuerste osteuropäische Unternehmen CEZ hat sich einen Strategiewechsel verordnet. Langzeit-Chef Daniel Benes, der auch dem Verwaltungsrat des halbstaatlichen Energieversorgers… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×