Energie

Uniper – Fortum fühlt bei Putin vor

Was hat sich der finnische Versorger Fortum nicht bemüht, den Schein einer strategischen Partnerschaft auf Augenhöhe nach seinem Einstieg bei Uniper aufrechtzuerhalten. Damit ist nun Schluss. Fortum-Chef Pekka Lundmark hat sich ausgerechnet mit Wladimir Putin zum Plausch getroffen und damit die Zweifel an seinen wahren Motiven bei Uniper vom Tisch gefegt. Lundmark will sich den konventionellen Versorger einverleiben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Mobilität | 14. Juni 2019

Bewusst offensiv geht die Deutsche Bahn mit Vorwürfen von 26 Beraterhonoraren für Ex-Vorstände um. Nur so lässt sich der Anschein wahren, dass sich der Konzern selbst unter bester Kontrolle… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×