Landtagswahlen

Top-Thema GroKo – Merkels Weiterwursteln nutzt vor allem der AfD

Mit ihrem eiligen Bekenntnis zur GroKo kurz nach der Europawahl hat Kanzlerin Angela Merkel auch die Option vom Tisch genommen, durch ihren Rücktritt vorzeitige Neuwahlen im Bund zu erzwingen und zugleich die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen (1.9.) sowie in Thüringen (27.10.) in den Schatten zu stellen. Zu groß erschien der Kanzlerin offensichtlich das Risiko, den Grünen in die Hände zu spielen, die seit der Europawahl von der Klimaschutz-Welle in den Umfragehimmel katapultiert…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 09. Mai 2019

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Das erste Quartal für ICBC war aber zumindest vielversprechend. Mit einem Gewinn von 12,2 Mrd. US-Dollar (+4,1%) stellte das weltgrößte Kreditinstitut… mehr

| Koalition | 08. Mai 2019

Mit viel Mühe hat die CDU-Spitze die Spekulationen über einen auf der von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer für Anfang Juni (2. und 3.6.) einberufenen Führungsklausur angeblich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×