Landtagswahlen

Top-Thema GroKo – Merkels Weiterwursteln nutzt vor allem der AfD

Mit ihrem eiligen Bekenntnis zur GroKo kurz nach der Europawahl hat Kanzlerin Angela Merkel auch die Option vom Tisch genommen, durch ihren Rücktritt vorzeitige Neuwahlen im Bund zu erzwingen und zugleich die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen (1.9.) sowie in Thüringen (27.10.) in den Schatten zu stellen. Zu groß erschien der Kanzlerin offensichtlich das Risiko, den Grünen in die Hände zu spielen, die seit der Europawahl von der Klimaschutz-Welle in den Umfragehimmel katapultiert…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Restaurantbetreiber | 19. Juni 2019

Der Systemgastronomiebetreiber Vapiano hat nun endlich seine Planungen für das selbsternannte Übergangsjahr 2019 auf den Tisch gelegt. Nicht ganz unerwartet sollen Restrukturierungspläne… mehr

| Politik | 10. Juni 2019

Die Demoskopie hat derzeit nur zwei Themen, um die sie seit Wochen kreist. Den Absturz von AKK, der lt. ZDF-Politbarometer inzwischen 71% der Deutschen die Eignung als mögliche Bundeskanzlerin… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×