Streamingdienst

DAZN setzt mit geplantem Börsengang Sky unter Druck

_ Dem Bezahlsender Sky stehen schwere Zeiten bevor. Zwar nicht unmittelbar, aber in absehbarer Zeit. Der noch junge Sport-Streaming-Dienst DAZN plant, „wenn die Umstände passen“, in den nächsten Jahren die öffentlichen oder privaten Kapitalmärkte anzuzapfen, sagte Vize-Chef James Rushton in einem Reuters-Interview.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktausblick | 28. April 2021

DAX und MDAX markierten vor Wochenfrist ihre Allzeithochs, beim SDAX folgte der Rekordstand an diesem Dienstag (27.4.). Die Bilanz aller drei Indizes kann sich im Jahresverlauf sehen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×