Einzelhandel

Einkaufserlebnis in der Pandemie

Es mag zynisch klingen. Aber das Einkaufen in der Pandemie kann zum Erlebnis werden, vorausgesetzt man ist doppelt geimpft und geboostert, erfüllt also die für den Einlass von den Geschäften inzwischen geforderte 2G plus-Norm. Kein Gedränge zwischen den Regalen. Personal, das für eine Beratung zur Verfügung steht, muss nicht verzweifelt gesucht werden, sondern wird von sich aus initiativ.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Heiz- und Kraftwerkstechnik | 20. Mai 2022

Die von 2G Energy hergestellten Blockheizkraftwerke ermöglichen die gleichzeitige Gewinnung von Wärme und Strom mittels Kraft-Wärme-Kopplungen, weshalb sie einen Beitrag zur Energiewende…

| Maschinenbau | 11. Mai 2022

Es sind keine leichten Zeiten für den Maschinenbau. Dürr sieht sich aktuell sogar gezwungen, als Reaktion auf den Ukraine-Krieg sowie den erneuten Lockdown in Teilen Chinas (Umsatzanteil:…

| Märkte | 05. Mai 2022

Die russische Invasion der Ukraine hat einen globalen wirtschaftlichen Schock ausgelöst, der die Länder südlich der Sahara (SSA) zu einer Zeit trifft, in der der politische Spielraum…

| Immobilien | 02. Mai 2022

Jährliche Mieteinnahmen von mehr als 200 000 Euro generieren zwei frische Zukäufe von FCR Immobilien in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Deals heben die Zahl der im Bestand befindlichen…