Nach Schuldenschnitt – Neuwahlen wären Gift für Griechenland

"Die „Waffenschau“, wie DZ Bank-Chef Wolfgang Kirsch jüngst die Drohkulisse der Politik im Vorfeld der Griechenland-Umschuldung umschrieb, hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Allen Unkenrufen der vergangenen Tage zum Trotz beteiligen sich beeindruckende 85,8% der privaten Griechenland-Gläubiger am „freiwilligen“ Schuldenschnitt."

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Brief
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS Briefing für den Finanzplatz Deutschland
  • Wissen was die Banken, Vermögens-verwalter und Versicherungen bewegt
  • 3x wöchentlich exklusive Nachrichten und Analysen
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

12. März 2012

Linde läuft zur Hochform auf

"Wie ein Uhrwerk spult Linde seit der Krise 2006 zuverlässig ein Rekordjahr nach dem anderen ab. Nach einem Umsatz von 13,8 Mrd. Euro (+7,1%) und einem operativen Ergebnis von 3,2 Mrd.... mehr

12. März 2012

Reitzle will Gehaltshöhe nicht rechtfertigen

"Selbst gemessen an anderen DAX-Vorständen wie etwa Jürgen Großmann (s. o.) verdient ein Vorstand bei Linde geradezu üppig. Dies umso mehr, als die Banken sich derzeit und auch künftig... mehr