Chemie

Batterietechnik – BASF will von der Lausitz (noch) nichts wissen

Das Gerücht, BASF wolle Elektro-Pionier Tesla mit dem Bau einer Kathoden-Fabrik für Batteriezellen nach Brandenburg folgen, sorgt aktuell für Furore. Am Standort Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) seien Investitionen von rd. 500 Mio. Euro geplant, brodelt die Gerüchteküche. Doch der Ludwigshafener Chemieriese will davon nichts wissen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Ökostrom | 20. Januar 2020

Sehr erfreulich entwickelt sich unser Depotneuling Encavis. Nachdem der Betreiber von Wind- und Solarparks zu Monatsbeginn erstmals seit fast 20 Jahren die Marke von 10,00 Euro knackte,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×