Versicherer

Allianz kauft sich wieder in China ein

Die Allianz hat Goldman Sachs für 900 Mio. Euro 4% am chinesischen Versicherungs- und Finanzdienstleistungskonzern Taikang Insurance abgekauft, an dem die Amerikaner jetzt noch 8% halten. CFO Guido Terzariol hält grundsätzlich zwar eine Zusammenarbeit mit den noch nicht an der Börse notierten Chinesen für möglich.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baudienstleister | 18. November 2019

Die überraschende Gewinnwarnung vom September führte bei der Bauer-Aktie (14,70 Euro; DE0005168108) zu einem Kurseinbruch (vgl. PB v. 20.9.). Davon hat sich das Papier auch nach den… mehr

| Japan | 14. November 2019

Seit Anfang August hat die Asics-Aktie (13,47 Euro; 860398; JP3118000003) kräftig zugelegt. Über das „Warum“ hatten wir bereits im Oktober berichtet (s. PEM v. 10.10.). Nun gab es einen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×