Medien

ProSiebenSat. 1 – Mediaset zieht die Schlinge enger

_ Weitgehend unbemerkt hat Silvio Berlusconis Mediaset im September Teile seiner Aktienoptionen auf ProSiebenSat. 1 in stimmberechtigte Aktien umgewandelt. Der direkte Anteil kletterte von 14,6 auf 16,2%. Seither sollen nach Auskunft von Investmentbankern weitere Derivate umgewandelt worden sein. Demnach hielten die Italiener bereits 18 bis 20% direkt. Mit Optionen kommt Mediaset unverändert insgesamt auf 23,5%.

Hintergrund dieser Aktionen ist nach unseren Informationen, dass Mediaset auf der HV am 5.5. eine Machtübernahme bei ProsiebenSat. 1 plant. Der Zeitpunkt wäre geschickt gewählt. Da die Bestellung von AR-Chef Werner Brandt, Rolf…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Versicherer | 11. Oktober 2021

Arag erreicht vorzeitig Umsatzziel

Nun geht es schneller als gedacht. Bis Ende des laufenden Gj., ein Jahr früher als geplant, wird der Versicherer Arag wahrscheinlich die 2 Mrd.-Euro-Marke beim Gesamt-Konzernumsatz… mehr

| Leitmesse | 11. Oktober 2021

Frankfurt feiert wieder Buchmesse

Mit dem Motto „Re:connect“ kehrt diesen Monat (20. bis 24.10.) die Frankfurter Buchmesse auf das Messeparkett zurück. Nach der physischen Corona-Auszeit im Vj. ist die Vorfreude riesig.… mehr