Gewerkschaften

Einschwören auf Tarifrunde 2020

2019 neigt sich dem Ende zu. Während in den Betrieben das Schlussquartal läuft, richtet sich der Blick der Gewerkschaften bereits auf das kommende Jahr. In Nürnberg schwört derzeit der mit desolaten 71% wiedergewählte IG Metall-Chef Jörg Hofmann seine Funktionäre für den Kraftakt 2020 ein: In der Metall- und Elektroindustrie endet im März der 2018 durch mächtig Radau erzwungene üppige Tarifvertrag.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 12. Dezember 2019

Nigerias Wirtschaft erholt sich erkennbar von der Schwäche der Jahre 2016 bis 2018, die vom Einbruch des Ölgeschäftes ausgelöst wurde. Allerdings bleibt der Wachstumspfad bislang flach.… mehr

| Standpunkt | 12. Dezember 2019

Ein im kommenden Jahr aller Voraussicht nach schwächerer US-Dollar und nochmals eher niedrigere Zinsen bilden die fundamentale Begleitmusik für das bestimmende politische Ereignis 2020,… mehr

| Holzverarbeiter | 02. Dezember 2019

Mit hohen Erwartungen war Delignit in das Geschäft mit Reisemobilen eingestiegen. Zu hohe, wie CEO Markus Büscher jetzt im Gespräch mit PLATOW einräumen musste. Denn so vielversprechend… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×