Gewerkschaften

Einschwören auf Tarifrunde 2020

2019 neigt sich dem Ende zu. Während in den Betrieben das Schlussquartal läuft, richtet sich der Blick der Gewerkschaften bereits auf das kommende Jahr. In Nürnberg schwört derzeit der mit desolaten 71% wiedergewählte IG Metall-Chef Jörg Hofmann seine Funktionäre für den Kraftakt 2020 ein: In der Metall- und Elektroindustrie endet im März der 2018 durch mächtig Radau erzwungene üppige Tarifvertrag.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Konsum | 03. Februar 2020

Der private Konsum wird die hiesige Wirtschaft auch 2020 stützen. Die deutschen Einzelhändler steuern in diesem Jahr bereits auf ihr elftes Wachstumsjahr in Folge zu. Um 2,5% auf 557,2… mehr

Prüfstand | 03. Februar 2020

Sportlich läuft es in der aktuellen Saison für die Spielvereinigung Unterhaching mehr als ordentlich. Der Drittligist rangiert nach 21 von 38 Spieltagen auf Platz 4, punktgleich mit… mehr

JLL | 31. Januar 2020

2019 wurden mit 6,6 Mio. qm auf dem deutschen Markt für Lager- und Logistikflächen (Eigennutzer und Vermietungen) 8% weniger umgesetzt als im Vorjahr, berichtet JLL. Es fehlten insbesondere… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×