Landwirtschaft

Schweinepest – Klöckners neue Krise

_ Mit dem ersten infizierten Wildschweinkadaver in der brandenburgischen Spree-Neisse-Region nahe der Grenze zu Polen muss nun auch Deutschland die Afrikanische Schweinepest (ASP) aktiv managen. Für Bundesagrarministerin Julia Klöckner ist es nach der großen Sorge um die Lebensmittelversorgung in Corona und die Folgen der Pandemie auf die Ernte bereits der dritte Brandherd in diesem Jahr. Wiederum ist es keine leichte Aufgabe, die die CDU-Politikerin im Gespann mit der federführenden Landesregierung…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bergbau | 29. Oktober 2020

So langsam erholt sich Anglo American vom Corona-Schock des März (vgl. PEM v. 13.8.) – droht jetzt mit der zweiten Pandemie-Welle ein neuer Rückschlag? Nach den am Montag (26.10.) präsentierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×