Leitmesse

IAA – Neuauflage als Zukunftsmesse droht zu floppen

_ Der Beisatz „Mobility“ und ein Cut mit dem langjährigen Austragungsort Frankfurt, wo die letzte „alte“ IAA 2019 durch Massenproteste und überraschendem Rücktritt des damaligen VDA-Präsidenten Bernd Mattes zum Fiasko wurde, soll der Automesse einen Neuanfang bescheren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konfessionen | 24. Januar 2022

Die Deutschen sind kirchenmüde und nicht erst seit das Ausmaß und die unverzeihlichen Fehler bei der Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs innerhalb der katholischen Kirche…

| Wirtschaftslage | 24. Januar 2022

„Die Letzten werden die Ersten sein“ oder „Die Letzten beißen die Hunde“. Beide Redewendungen lassen sich, je nach Szenario, auf China bzw. den Rest der Welt in Bezug auf die Bekämpfung…

| Messewirtschaft | 19. Januar 2022

Erst im Vorjahr holte die Messe Frankfurt den Modezirkus um die Fashion Week an den Main. Zum „Davos der Modebranche“ wollte Detlef Braun, Mitglied der Messe-Geschäftsführung, die vor…

| Flughafenbetreiber | 19. Januar 2022

Mit den am Montag (17.1.) gemeldeten 2021er-Passagierzahlen ging für Fraport ein weiteres pandemiegeplagtes Jahr versöhnlich zu Ende. 24,8 Mio. Reisende zählte der Frankfurter Flughafenbetreiber…

| Luftfahrt | 10. Januar 2022

Mit Ryanair zieht am Frankfurter Flughafen ein prominenter Player Konsequenz aus den zum Jahreswechsel erhöhten Start- und Landegebühren (+4,3%, letzte Erhöhung 2017) der Fraport. Zum…