Stahl

Thyssenkrupp – Dunkle Wolken am Horizont

_ Seit November hat sich der Kurs der Thyssenkrupp-Aktie mehr als verdoppelt. Getragen wird die Rally von den hohen Stahlpreisen, die Frontfrau Martina Merz zum Halbjahr sogar zur Anhebung der Prognose veranlasst haben. Dabei ist das Ende dieser herrlichen Zeiten schon in Sicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 11. Februar 2021

Nigeria wurde durch die Corona-Krise hart getroffen, das BIP ging 2020 um 3,2% zurück, während die Inflation vor dem Hintergrund des massiven Angebotsschocks steil auf rd. 15% anstieg… mehr

| Elektronik | 11. Februar 2021

Der Computer- und Server-Hersteller Lenovo hat erneut ein Rekordquartal abgeliefert – das zweite in Folge. Wie der Weltmarktführer vergangene Woche mitteilte, schoss der Umsatz zwischen… mehr

| Stahl | 05. Februar 2021

Thyssenkrupp hält laut vorab veröffentlichter Rede von Frontfrau Martina Merz zur heutigen HV an seinem Plan fest, im März über die Zukunft der Stahlsparte zu entscheiden. Hinter den… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×