Munich Re und Hannover Rück bauen für hartes zweites Halbjahr vor

Mit Munich Re und Hannover Rück hat Deutschland den größten und drittgrößten Rückversicherer der Welt. Beide Konzerne konnten lt. aktuellen Zahlen vom Mittwoch bzw. Donnerstag im 1. Hj. 2018 beim Gewinn (+20,5% auf 1,6 Mrd. Euro/+13,5% auf 907,3 Mio. Euro) deutlich zulegen. Bei den gebuchten Bruttoprämien hat jedoch Hannover Rück mit einer deutlichen Steigerung von 11% auf 10,0 Mrd. Euro die Nase vorn.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Depot-Performance | 05. Januar 2022

Unser Musterdepot hat die letzten Handelstage des Jahres genutzt und von der Weihnachtsausgabe bis zum 30.12. einen Prozentpunkt gutmachen können. Es beendet das Jahr mit einer Rendite…

| IT-Dienstleister | 05. Januar 2022

Über 5% legte die S&T-Aktie zum Start in das neue Jahr am Montag (3.1.) zu. Anleger scheinen der am 28.12.21 veröffentlichten ausführlichen Stellungnahme der Österreicher zu den Vorwürfen…

| Videospiele | 23. Dezember 2021

Der Game-Streaming-Anbieter Huya ist im Q3 solide gewachsen. Die Umsätze kletterten im Vergleich zum Vj. um 5,7% auf 2,98 Mrd. Renminbi (RMB) ) oder 461,8 Mio. US-Dollar, wie der Konzern…

| Maschinenbau | 23. Dezember 2021

Die Aktie des japanischen Roboterbauers Fanuc (187,00 Euro; 863731; JP3802400006) hatte in den vergangenen Monaten einen kleinen Durchhänger. Der Grund: Zwar konnte das Unternehmen…

| Öl und Gas | 23. Dezember 2021

Unter den Rohstoffunternehmen ist uns jüngst wieder Novatek aufgefallen, immerhin der zweitgrößte Gasproduzent Russlands. Sein operatives Zentrum hat der Konzern in der westsibirischen…