Munich Re und Hannover Rück bauen für hartes zweites Halbjahr vor

Mit Munich Re und Hannover Rück hat Deutschland den größten und drittgrößten Rückversicherer der Welt. Beide Konzerne konnten lt. aktuellen Zahlen vom Mittwoch bzw. Donnerstag im 1. Hj. 2018 beim Gewinn (+20,5% auf 1,6 Mrd. Euro/+13,5% auf 907,3 Mio. Euro) deutlich zulegen. Bei den gebuchten Bruttoprämien hat jedoch Hannover Rück mit einer deutlichen Steigerung von 11% auf 10,0 Mrd. Euro die Nase vorn.

Beim Branchenprimus Munich Re ging es bei den Beiträgen auf Grund eines schwächeren zweiten Quartals um -1,7% auf 24,3 Mrd. Euro abwärts. Dabei konnte der deutliche Rückgang in der Rückversicherung Leben/Gesundheit im Q2 nur teilweise…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| 10. August 2018

Adidas – (Fast) alle Welt liebt die Franken

Dem sportlichen Ehrgeiz der Franken mag es wehgetan haben, dass sich keines der von ihnen gesponsorten Teams bei der Fußball-WM ins Finale gekickt hat. Dem Geschäft hat das aber…

mehr

| 10. August 2018

Merck – Die Spuren eines „Übergangsjahres“

Ausgerechnet das groß gefeierte Jubiläumsjahr fordert dem Pharmaunternehmen Merck einiges ab. 2018 werde ein „Übergangsjahr“ sein, kündigte CEO Stefan Oschmann schon auf der Bilanz-PK…

mehr

| 10. August 2018

Piloten erhöhen Druck auf Ryanair

Diesen Freitag (10.8.) ruht ab 3:01 Uhr an allen deutschen Airports außer Baden-Baden für 24 Stunden der von hiesigen Piloten durchgeführte Flugbetrieb von Ryanair. 250 Flüge sind…

mehr

| 10. August 2018

Last Minute – Tagung für 150 statt 890 Euro

Die Beteiligungsbranche hat die Regulierungs-Talsohle durchschritten. Am 24.9.2018 präsentieren sich in Frankfurt (Hotel Jumeirah) beim 11. PLATOWFORUM Beteiligungen so viele Experten…

mehr