Wettbewerb

Innovationen – Mittelstand lässt kräftig Federn

Deutschlands globale Wettbewerbsfähigkeit lebt von Innovationen. Doch immer mehr Mittelständler können sich die Investitionen in bahnbrechende Ideen und Technologien nicht mehr leisten, wie eine aktuelle KfW-Studie zu deren Innovationstätigkeit impliziert. Mit 850 000 kleineren und mittleren Unternehmen investierten zwischen 2015 und 2017 150 000 weniger Firmen in Innovationen als noch im Zeitraum zwischen 2014 und 2016. Damit halbierte sich die Zahl innovativer Mittelständler zum Zwischenhoch…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autobauer | 21. Oktober 2020

Die Erholung der Autoindustrie setzt sich fort und wird inzwischen auch in Zahlen sichtbar: Von Juni bis Ende September hat BMW 675 680 Autos verkauft, und damit 8,6% mehr als im gleichen… mehr

| Geldinstitut | 14. Oktober 2020

JP Morgan bleibt die unangefochtene Gelddruckmaschine in der globalen Finanzindustrie. Mit 9,5 Mrd. Dollar Gewinn liefert CEO Jamie Dimon im Corona-Q3 sogar mehr ab als vor einem Jahr… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×