Chemie

BASF – Gewinnwarnung mit Ansage

BASF – Gewinnwarnung mit Ansage
© BASF SE

Jetzt ist es offiziell. BASF-Chef Martin Brudermüller muss seine mit viel Konjunktur-Optimismus gespeisten Gewinnziele für 2019 einstampfen. Schon bei der Präsentation der Zahlen für das erste Quartal klang die Bestätigung der Jahresprognose wie das Pfeifen im Wald.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Chemie | 10. Juli 2019

Schon im Q1 florierten die Geschäfte bei BASF nicht mehr so richtig. Absatzmengen (-4%) und Preise (-2%) sowie das EBIT vor Sondereinflüssen (-24%) gingen zurück. Dennoch überrascht… mehr

| IT-Beratung | 05. Juli 2019

Gut waren die Zahlen nicht, die Softline am Donnerstag (4.7.) für das Q1 präsentierte: Der Umsatz fiel um 7,1% auf knapp 6,5 Mio. Euro, das EBITDA – im Vj.-Zeitraum noch bei 0,2 Mio.… mehr

| China | 04. Juli 2019

Die Sina-Aktie (44,00 US-Dollar; 929917; KYG814771047) gehörte lange zu den Lieblingen der Börse. Doch das ist vorbei. Der Handelskonflikt und Chinas Konjunkturschwäche haben die Weibo-Mutter… mehr

| Konzernumbau | 28. Juni 2019

Martin Brudermüller ist ein Mann der Tat. Mit seinem neuesten Coup wusste der BASF-Lenker am Donnerstag Investoren wie Mitarbeiter des Chemieriesen dennoch zu überraschen. Die BASF… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×