EU

Merkel will Weidmann als EZB-Chef durchsetzen

Auf dem EU-Gipfel kurz nach der Europawahl hatte Kanzlerin Angela Merkel noch demonstrativ für EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) als künftigen EU-Kommissionspräsidenten geworben. Doch inzwischen hat die Kanzlerin ihre machtpolitischen Optionen im Brüsseler Postenpoker noch einmal genau analysiert. Demnach zeichnet sich weder im Rat der Staats- und Regierungschefs noch im Europaparlament eine Mehrheit für Weber ab. Merkel, so ist zu hören, soll sich deshalb entschieden haben, den Kommissionsvorsitz…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×