Logistik

Hapag-Lloyd – Jahresauftakt sorgt für Rückenwind

Industrie und Wirtschaft bangen weiter vor einer konjunkturellen Abkühlung. Dies würde auch die exportorientierte Containerschifffahrt hart treffen. Noch ist in der Hansestadt Hamburg davon aber nichts zu spüren. Die Größen der norddeutschen Seewirtschaft, der Hafenbetreiber HHLA (s. a. PLATOW Börse) und die Reederei Hapag-LLoyd, legten beide erfolgreiche Jahresstarts hin. Vor allem Chef-Reeder Rolf Habben Jansen kann zufrieden sein. Hapag-Lloyd hievte nicht nur das Konzernergebnis im Q1…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbauer | 20. Mai 2019

Dürr – Der Ausblick überzeugt

Im Vergleich zu anderen Maschinenbauern kann sich Dürr nicht über fehlende Aufträge beklagen. Der Ordereingang stieg im Q1 um 8,5% auf 1,1 Mrd. Euro. Während auch der Umsatz um 13,1%… mehr

Cewe Fotowelt

Konsumgüter | 17. Mai 2019

Cewe kann auch ohne Ostern

Über 1,3 Mio. Fotobücher verkaufte Cewe im Q1, 6,9% mehr als im Vj.-Zeitraum und mehr als jemals zuvor in einem Startquartal. Die Zahl der produzierten Fotos erhöhte sich auf 506,3… mehr

RTL-Produktionen sind beliebt

| Medien | 17. Mai 2019

RTL-Produktionen sind beliebt

Das spannende Europa League-Halbfinale von Eintracht Frankfurt brachte RTL vergangene Woche tolle Einschaltquoten von 26,3%. Dennoch hängen mit dem schwächelnden deutschen Werbemarkt… mehr

| Fahrzeuge | 10. Mai 2019

Autoindustrie – China soll‘s richten

Im ersten Quartal zeigte sich deutlich, wie verwundbar Deutschlands Vorzeigebranche inzwischen ist. In der trotz Diesel-Strafen lange verwöhnten Autobranche hagelte es Gewinnrückgänge.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×