Bausparen

LBS, IT-Kosten – Hier kann DSGV- Chef Schleweis noch punkten

LBS, IT-Kosten – Hier kann DSGV- Chef Schleweis noch punkten
© dsgv

_ Das öffentlich-rechtliche Zentralinstitut kämpft gut zwei Jahre nachdem Helmut Schleweis es auf die Agenda gesetzt hat, weiter mit schier unüberwindlichen Hindernissen (S. 4). Größere Chancen auf einen in der Sparkassenlandschaft in Erinnerung bleibenden Erfolg hat der 2018 für sechs Jahre bestellte DSGV-Präsident dagegen bei zwei anderen Themen.

Noch in diesem Jahr könnte es zu einer Fusion unter den bisher noch acht Landesbausparkassen kommen (s. PLATOW v. 17.2.). Außer bei der LBS Hessen-Thüringen und der LBS Saarland sind die Eigentumsverhältnisse vergleichsweise übersichtlich, da keine Länder beteiligt sind. Die LBS West hat ihre Fühler ausgestreckt, wohl vor allem in Richtung des direkten Nachbarn in Hamburg und Schleswig-Holstein. Dort scheiterte vor vier Jahren ein Zusammenschluss noch an fehlenden Parlamentsmehrheiten für eine Änderung der AG-Rechtsform.

Dass eine Fusion unter Landesbausparkassen trotz enger Zusammenarbeit in der Gruppe (u.a. bei Marketing, IT, Produktpalette) kein Selbstläufer ist, zeigt das Beispiel der vor drei Jahren aus der LBS Baden-Württemberg und LBS Rheinland-Pfalz entstandenen LBS Südwest. Beim Zusammenführen der Kollektive, der Unternehmenskulturen und der recht verschiedenen Vertriebsstrukturen gab es dicke Bretter zu bohren.

Ein heißes Eisen ist aktuell auch die Überprüfung der öffentlich-rechtlichen Beteiligungspalette auf mögliche IT-Synergien. Die FI hat das Einsparpotenzial unter den rd. 600 Sparkassen-Dienstleistern auf bis zu 1 Mrd. Euro beziffert. Das wäre ein großer Erfolg für den DSGV und Schleweis. Entsprechend vorsichtig ist man in Berlin. Noch wird nicht einmal ein Enddatum für die Bestandsaufnahme veröffentlicht.

DER PLATOW Brief 4 Wochen gratis lesen!

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 05. Mai 2021

„Alstria Office ist krisenresistent“ hatten wir Anfang März getitelt und das bewies der Büroimmobilienverwalter nun erneut eindrucksvoll. Den Q1-Zahlen vom Montag (3.5.) zufolge blieben… mehr

| Chemie | 03. Mai 2021

Die hohe Nachfrage nach Polymeren, Silikonen und Solarsilizium bescherte Wacker Chemie ein Q1 über den Erwartungen. Nach den am Freitag (30.4.) vorgelegten Zahlen stieg der Umsatz um… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×