Autobauer

Daimler und BMW – Joint-Venture im Ausverkauf

_ Der Ausverkauf bei Daimler und BMW geht weiter. Nachdem das erst 2019 gestartete Joint-Venture „Your Now“ – mit dem die Autobauer nicht weniger anstrebten als die komplette Palette der modernen Mobilitätsbedürfnisse zu bedienen – zur Belastung wurde, trennen sich die Autoriesen wieder voneinander. So soll Park Now, eines der fünf Standbeine des Mobilitätsdienstleisters (Share Now, Free Now, Reach Now, Charge Now, Park Now), an den schwedischen Konkurrenten Easypark gehen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 08. September 2021

Für Hessens Sparkassen-Präsident Gerhard Grandke schließt sich ein Kreis. Zum Jahreswechsel übergibt der dienstälteste Regionalfürst das einflussreiche Amt an seinen designierten Nachfolger…

| Automobil-Branche | 08. September 2021

Ein „weiter so“ in der deutschen Autoindustrie gibt es nicht. Bester Beleg dafür ist die nach München umgezogene IAA, mit der sich VDA-Präsidentin Hildegard Müller nach ihrem Holperstart…

| | 20. August 2021

Die Frauenquote von 30% in Vorständen bringt so manches DAX-Management ins Schwitzen. Bei Sparkassen ist der Vorstand als reiner Männerclub indes nach wie vor eher Usus.