Autobauer

Daimler und BMW – Joint-Venture im Ausverkauf

_ Der Ausverkauf bei Daimler und BMW geht weiter. Nachdem das erst 2019 gestartete Joint-Venture „Your Now“ – mit dem die Autobauer nicht weniger anstrebten als die komplette Palette der modernen Mobilitätsbedürfnisse zu bedienen – zur Belastung wurde, trennen sich die Autoriesen wieder voneinander. So soll Park Now, eines der fünf Standbeine des Mobilitätsdienstleisters (Share Now, Free Now, Reach Now, Charge Now, Park Now), an den schwedischen Konkurrenten Easypark gehen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autozulieferer | 21. April 2021

Fast 20% ging es für die Aumann-Aktie (11,64 Euro; DE000A2DAM03) in der vergangenen Woche abwärts. Bei 11,42 Euro hatte der Ausverkauf ein Ende, seither legte das Papier zwischenzeitlich… mehr

| Autobauer | 21. April 2021

Die Shanghai Auto Show wird immer mehr zur Show von BMW. Am Montagmorgen (19.4.) kündigte Jochen Goller, China-Chef der Münchner, an, dass der Autobauer bis 2025 ein Viertel und bis… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×