Pandemie

Luftfahrt – Rettungsschirm stockt

_ Dreh- und Angelpunkt des langersehnten Luftverkehrsgipfels war ein Rettungsschirm des Bundes für die deutschen Flughäfen. Verkehrsminister Andreas Scheuer, der als politischer Vertreter den Gipfel leitete, hatte sich für die Hilfe im Vorfeld lautstark eingesetzt. Rettungspakete würden nicht für Flughafenchefs geschnürt, sondern für die 180 000 Beschäftigten an den deutschen Hubs, gab sich Scheuer ehrbar.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Parteienlandschaft | 13. Januar 2021

Im Umfeld des Dreikönigstreffens werden die Liberalen regelmäßig rauf-, runter- und sogar totgeschrieben. Das hat nichts daran geändert, dass die FDP in der Geschichte der Bundesrepublik… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×