Versicherer

Allianz – Corona bremst Bäte nicht

_ Die Corona-Pandemie hinterlässt im Zahlenwerk der Allianz überschaubare Spuren. Zwar dürfte es im Gesamtjahr den ersten operativen Gewinnrückgang seit über 10 Jahren geben. Am Markt wird mangels einer neuen Prognose aktuell mit gut 10 Mrd. Euro statt der ursprünglich von Konzernchef Oliver Bäte prognostizierten 11,5 Mrd. bis 12,5 Mrd. Euro gerechnet. Das ist nicht ganz unrealistisch, zumal Finanzchef Giulio Terzariol im Q3-Call bekannte, dass trotz Absage des bereits auf Eis gelegten 750…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Invesco Real Estate | 17. September 2021

Der Hotelmarkt war anerkannter Verlierer der Corona-Lockdowns. PLATOW fand es oft überraschend, woher die Unternehmen trotz der hohen Verluste und unzureichender Entschädigung dennoch…

| Außenpolitik | 15. September 2021

Die Ergebnisse der UN-Geberkonferenz zeigen, was Deutschland gut kann und was es weltweit so beliebt macht: humanitäre Hilfe leisten. Mit einer ersten Tranche von 100 Mio. Euro setzt…

| Rückversicherungen | 15. September 2021

Hannover Rück Verwaltungsgebäude

Trotz der Hochwasserkatastrophen in Europa und der Schäden durch den Hurrikan „Ida“ in den USA reicht das Schadensbudget des Rückversicherers Hannover Rück von 1,1 Mrd. Euro, erklärte…

| Finanzdienstleistungen | 10. September 2021

Erst hatte DSGV-Präsident Helmut Schleweis die Pausetaste gedrückt, jetzt zog er den Stecker. Mit einem möglichen Zusammenschluss von DekaBank und Helaba werde sich die Sparkassen-Organisation…