Geldinstitut

Deutsche Bank – Kahlschlag auch bei heimischer Belegschaft

Dass Deutsche Bank-AR-Chef Paul Achleitner an der Spitze der bestbezahltesten Aufsichtsräte thront (s. S. 4), macht den Bock bei der verlustreichen Krisenbank auch nicht mehr fett. Um das Sorgenkind der deutschen Finanzindustrie wieder aufzupäppeln, muss Vorstandschef Christan Sewing größere Geschütze zum Sparen auffahren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 19. Februar 2020

Die Umweltbank profitiert davon, dass Anleger grüne Renditen klasse finden. In diesem Jahr soll das Geschäftsvolumen erstmals die Marke von 5 Mrd. Euro knacken. Seit 2010 ist der Umfang… mehr

| Dienstleister | 14. Februar 2020

Der überraschende Rücktritt von Nanogate-CEO Ralf Zastrau hat die Aufwärtsbewegung der Scale-Aktie (12,45 Euro; DE000A0JKHC9) jäh gestoppt. In der Spitze verlor das Papier am Mittwoch… mehr

| Geldinstitut | 10. Februar 2020

Die Aktie der Deutschen Bank ist fulminant ins neue Jahr gestartet. YTD steht ein Plus von 35% auf den Kurstafeln. Das hat im deutschen Leitindex DAX nicht einmal der für seine hohen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×