Gaspipeline

Nord Stream 2 – Im Dickicht von Moral und Wirtschaftsinteressen

_ Als Angela Merkel mit ungewohnt scharfen Worten den Kreml für den Giftanschlag auf den russischen Regime-Kritiker Alexej Nawalny verantwortlich machte, ahnte die Kanzlerin wohl schon, dass sie die umstrittene Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr länger aus dem politischen Streit mit Moskau heraushalten kann.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Elektronik | 04. November 2021

Elektroriese Sony hat mit der Ankündigung, im Gj. 2021/22 (per 31.3.) 14,8 Mio. Playstation 5 (PS5) verkaufen zu wollen, Vorfreude bei den Anlegern ausgelöst. Die, so zeigen die Q2-Zahlen…

| Verkehrstechnik | 29. Oktober 2021

Vossloh glänzte jüngst mit neuen internationalen Verträgen. Am Montag (25.10.) wurde ein Rahmenvertrag über 15 Mio. Euro in Australien für Betonschwellen unterzeichnet. Das wird 2022…

| Finanzindustrie | 29. Oktober 2021

Der befürchtete Einbruch bei den Mittelzuflüssen der DWS ist im Q3 ausgeblieben. Im Gegenteil: Nach Zuflüssen von 12,0 Mrd. – davon mit 5,0 Mrd. Euro rd. 40% aus dem Bereich der ins…