Gaspipeline

Nord Stream 2 – Im Dickicht von Moral und Wirtschaftsinteressen

_ Als Angela Merkel mit ungewohnt scharfen Worten den Kreml für den Giftanschlag auf den russischen Regime-Kritiker Alexej Nawalny verantwortlich machte, ahnte die Kanzlerin wohl schon, dass sie die umstrittene Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr länger aus dem politischen Streit mit Moskau heraushalten kann.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Gewerkschaften | 04. Oktober 2021

Auch wenn das Jahr weit fortgeschritten ist, hat die Tarifrunde 2021 noch viel Konfliktpotenzial zu bieten. Die Corona-Krise scheint abzuklingen und so nehmen Begehrlichkeiten und Blockaden…

| eCommerce | 30. September 2021

Der Online-Flash-Sale-Anbieter Vipshop hat solide Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt. Wie der Konzern mitteilte, kletterten die Erlöse zwischen Anfang April und Ende Juni um 22,8%…

| Elektronik | 30. September 2021

In den vergangenen Monaten musste die Aktie (24,20 Euro; 576798; US50186Q2021) des Unterhaltungskonzerns LG Electronics der tollen Performance vom Jahreswechsel etwas Tribut zollen.…

| PLATOW Derivate Depot-Alarm | 29. September 2021

Wie gestern in unserem kostenlosen Vorab-Service (Anmeldung per Mail an derivate@platow.de) bereits avisiert, nehmen wir heute eine Veränderung in unserem Musterdepot von PLATOW Derivate…