Gaspipeline

Nord Stream 2 – Im Dickicht von Moral und Wirtschaftsinteressen

_ Als Angela Merkel mit ungewohnt scharfen Worten den Kreml für den Giftanschlag auf den russischen Regime-Kritiker Alexej Nawalny verantwortlich machte, ahnte die Kanzlerin wohl schon, dass sie die umstrittene Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 nicht mehr länger aus dem politischen Streit mit Moskau heraushalten kann.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| eCommerce | 14. Oktober 2021

Der Ausverkauf bei den chinesischen Tech-Aktien hat auch vor Pinduoduo (81,80 Euro; A2JRK6; US7223041028) nicht Halt gemacht. Im Februar betrug der Börsenwert noch gut 250 Mrd. US-Dollar,…

Märkte | 14. Oktober 2021

Der IWF sieht Mexikos Entwicklung vergleichsweise positiv voraus.

Trotz der leichten Abwärtskorrektur des Wachstumsausblicks mit 6,2% und 4% für 2021/22 (zuvor 6,3% und 4,2%) bleibt Mexiko auf einem beachtlichen Erholungspfad. Das Wachstum in den…

| Makler-Reports | 08. Oktober 2021

Der Frankfurter Büroflächenmarkt erholte sich im Jahresverlauf 2021 spürbar. Insgesamt wurden nach Berichten der Researcher von Nai apollo 263 500 qm (+27%), von blackolive sowie GPP…