Industrie

ThyssenKrupp – Kerkhoff kontert

Für die neue Gewinnwarnung sieht der ThyssenKrupp-Chef den Markt verantwortlich.
Für die neue Gewinnwarnung sieht der ThyssenKrupp-Chef den Markt verantwortlich. © ThyssenKrupp

Eine Gewinnwarnung und das vorzeitige Ausscheiden von Donatus Kaufmann aus Vorstand und Unternehmen zum 30.9. waren die Knackpunkte, die ThyssenKrupp-Chef Guido Kerkhoff bei der Vorlage der Q3-Zahlen (per 30.6.) erklären durfte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Energie | 12. Juni 2019

Was hat sich der finnische Versorger Fortum nicht bemüht, den Schein einer strategischen Partnerschaft auf Augenhöhe nach seinem Einstieg bei Uniper aufrechtzuerhalten. Damit ist nun… mehr

| Immobilien | 12. Juni 2019

Die Angst vor einem möglichen Mietpreisdeckel in Berlin setzte auch Ado Properties kräftig zu. Die Aktie (42,02 Euro; LU1250154413) verlor in der Spitze fast 16% und rutschte dabei… mehr

| Leseraktie | 31. Mai 2019

Sie ist eine der exotischen Aktien im Scale-Segment der Deutschen Börse: Mynaric, der Spezialist für Laser-Kommunikationsnetzwerke, erlebte mit dem IPO im November 2017 eine erste einschneidende… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×