Industrie

ThyssenKrupp – Kerkhoff kontert

Für die neue Gewinnwarnung sieht der ThyssenKrupp-Chef den Markt verantwortlich.
Für die neue Gewinnwarnung sieht der ThyssenKrupp-Chef den Markt verantwortlich. © ThyssenKrupp

Eine Gewinnwarnung und das vorzeitige Ausscheiden von Donatus Kaufmann aus Vorstand und Unternehmen zum 30.9. waren die Knackpunkte, die ThyssenKrupp-Chef Guido Kerkhoff bei der Vorlage der Q3-Zahlen (per 30.6.) erklären durfte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 05. Mai 2017

Nachdem Ende März das Management des Münchener Halbleiterkonzerns Infineon mit einer Erhöhung der Gewinn- und Umsatzprognose ein Kursfeuerwerk an der Börsentafel auslöste, ist nun bei… mehr

| Stahlhersteller | 06. November 2019

Erst im Juni hatte die EU-Kommission die Fusion der Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata in UK mit Hinweis auf eine zu große Marktmacht in einzelnen Geschäften untersagt. Mit etwas… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×