Industrie

ThyssenKrupp – Kerkhoff kontert

Für die neue Gewinnwarnung sieht der ThyssenKrupp-Chef den Markt verantwortlich.
Für die neue Gewinnwarnung sieht der ThyssenKrupp-Chef den Markt verantwortlich. © ThyssenKrupp

Eine Gewinnwarnung und das vorzeitige Ausscheiden von Donatus Kaufmann aus Vorstand und Unternehmen zum 30.9. waren die Knackpunkte, die ThyssenKrupp-Chef Guido Kerkhoff bei der Vorlage der Q3-Zahlen (per 30.6.) erklären durfte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 10. Januar 2020

Mit 58 ist Manager Willie Walsh noch nicht im klassischen Renteneintrittsalter. Und dennoch, der Chef der International Airlines Group (IAG) gönnt sich den vorzeitigen Ruhestand und… mehr

| Leseraktie | 10. Januar 2020

Börsianer lieben Gewissheiten und hassen Fragezeichen. Das ist auch der Grund, warum die Uniper-Aktie (29,14 Euro; DE000UNSE018) zuletzt nicht so recht vom Fleck kam. Unklar ist zum… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×