Kolumne

Starke Banken – Wo sind Sie geblieben?

Eine Wirtschaft braucht starke Banken. Weniger in guten als in sich bereits abzeichnenden konjunkturell schlechteren Zeiten. Die Deutsche Bank und mehr noch die vom Staat gestützte und im Alleingang kaum überlebensfähige Commerzbank leiden unter niedrigen Zinsen, die zur Dauereinrichtung zu werden drohen, verschärfter Regulierung sowie eines sich durch Fintechs massiv verhärtenden Wettbewerbs.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 24. April 2020

Seinen Einstand als neuer Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken hat sich Commerzbank-Chef Martin Zielke anders vorgestellt. Das Coronavirus hat nicht nur alle anderen wichtigen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×