Geldinstitute

Einlagensicherung – Geschacher bis zur Schmerzgrenze

_ Was bisher nur hinter der Hand kursierte, ist jetzt quasi offiziell. In einem Schreiben erklären EZB und BaFin das Einlagensicherungssystem von Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen für mangelhaft. Kritisiert werden insgesamt sieben Punkte, vor allem unklare Zuständigkeiten und langwierige Abstimmungsprozesse.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzaufsicht | 05. Juli 2021

BaFin-Liegenschaft in Frankfurt am Main

Am 1.8. tritt der ehemalige Finma-Chef Mark Branson seinen neuen Posten als BaFin-Präsident an, ausgestattet mit einer deutlich größeren Machtfülle als seine Vorgänger. Weiterhin offen…

| Einlagensicherung | 23. Juni 2021

Bei dem von der EZB geforderten zusätzlichen öffentlich-rechtlichen Sicherungstopf sind die Verbandsvorsteher am Montag dem Vernehmen nach nur in Trippelschritten vorangekommen. Zwar…