Geldinstitute

Einlagensicherung – Geschacher bis zur Schmerzgrenze

_ Was bisher nur hinter der Hand kursierte, ist jetzt quasi offiziell. In einem Schreiben erklären EZB und BaFin das Einlagensicherungssystem von Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen für mangelhaft. Kritisiert werden insgesamt sieben Punkte, vor allem unklare Zuständigkeiten und langwierige Abstimmungsprozesse.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 05. November 2020

Die polnische Regierung konnte sich erst mit Verzögerung entschließen, auch der zweiten Corona-Welle mit verschärften Kontaktbeschränkungen zu begegnen. Der Wunsch, die erkennbar gewordene… mehr

| JLL | 23. Oktober 2020

Die offizielle Maklerberichterstattung suggeriert, dass der Transaktionsmarkt für Einzelhandelsimmobilien der Pandemie trotze. Anderseits haben alle Marktbeobachter den stationären… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×