Schienenverkehr

Bahn – GDL setzt auf Eskalation

_ Es kommt, wie es kommen musste. Die Lokführergewerkschaft GDL hat die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn aufgekündigt. Schriftlich will Claus Weselsky seinen Widersacher, Bahn-Personalchef Martin Seiler, die kommenden Tage offiziell darüber berichten. Den Arbeitskampf kündigte er aber schon jetzt an.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Deutsche Bahn | 25. August 2021

Das bisschen Mehr Vorlaufzeit vor der zweiten Streikwelle der Lokführer hat das Chaos bei der Deutschen Bahn zumindest im Personenzugverkehr verhindert.

| Tarifstreitigkeiten | 23. August 2021

Nur gut eine Woche nach dem jüngsten Bahnstreik bläst GDL-Chef Claus Weselsky schon wieder zum Arbeitskampf. Von Montagmorgen bis Mittwochmorgen 2 Uhr werden erneut mitten im Ferienrückreiseverkehr…

| Arbeitskampf | 16. August 2021

Die erste Streikwelle der Lokführer bei der Deutschen Bahn ist kaum verdaut, da droht schon der nächste Aufschlag. Zunächst harmlos will GDL-Chef Claus Weselsky am Dienstag (17.8.)…

| Bundestagswahl | 13. August 2021

CDU-Fahne

In der Politik geht es im Wettstreit der Parteien und ihrer Kanzlerkandidaten zuweilen zu wie an der Börse und im DAX. Steckt ein grundsätzlich substanzstarker Blue Chip wie Bayer durch…