Politik

Deutschland ist reif für einen Kanzler aus Bayern

Foto: Bayerische Staatskanzlei
Foto: Bayerische Staatskanzlei © CSU Fraktion

_ Der Preis einer 16 Jahre währenden Kanzlerschaft ist Stillstand. So war es am Ende der Regentschaft von Helmut Kohl, so ist es bei Angela Merkel. Nach Kohl musste Gerhard Schröder zum Befreiungsschlag ansetzen und mit seiner Agenda 2010 einen verkrusteten Arbeitsmarkt und ein überlastetes Sozialsystem reformieren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Mineralölprodukte | 23. September 2021

Im Mai waren wir mit unserer Limitorder für PKN Orlen gescheitert, unser Kauflimit von Mitte August (s. PEM v. 12.8.) bei 16,20 Euro erreichte die Aktie hingegen schnell.

| IVD | 24. September 2021

Bereits das dritte Jahr in Folge fallen die durchschnittlichen Mietpreissteigerungen in Deutschland geringer aus als zum Vorjahr. Das geht aus dem aktuell veröffentlichten „Wohn-Preisspiegel…

| Personalie | 06. September 2021

Der Abschied von Kanzlerin Angela Merkel nach 16 Jahren an der Macht bedeutet auch für ihre wichtigsten Helfer in der Regierungszentrale eine Zäsur. Dies gilt erst recht, wenn SPD-Kanzlerkandidat…

| Bundestagswahl | 01. September 2021

Deutschland ist in Wechselstimmung. Das zeichnet sich aufgrund jüngster Umfragen immer deutlicher ab. Es gibt eine mehr und mehr zutage tretende Sehnsucht nach Veränderung, für die…

| Energierohstoffe | 30. August 2021

Ölförderung

Der Ölpreis wies zuletzt starke Schwankungen auf. Während am Aktienmarkt in den vergangenen beiden Wochen eine gewisse Sommer-Lethargie eingezogen ist (der DAX schwankte gerade einmal…