Automobil- und Maschinenbauzulieferer

Schaeffler – Ukraine-Krieg bringt Erholung in Gefahr

_ Normalerweise schaut die Börse nach vorne. Bei der Schaeffler-Aktie, die in den vergangenen Monaten sicher nicht zu den am besten performenden Papieren auf dem Parkett gehörte und nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine noch einmal ein Drittel an Wert eingebüßt hat, war es nach Vorstellung der Zahlen am Dienstag umgekehrt. Anleger freuten sich über ein über den Erwartungen liegendes Q4 und eine Verdoppelung der Dividende auf 0,5 Euro.

Das Papier kletterte um fast 8%. Und das, obwohl Konzernchef Klaus Rosenfeld deutlich die Erwartungen bremste: Die erst am 22.2. beschlossene Prognose für das laufende Jahr, die ein Umsatzplus von 7…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Sportartikel | 09. März 2022

Adidas – Problemzone China

„Own the Game“ lautet das strategische Ziel von Kasper Rorsted bei Adidas. Doch die Performance der deutschen Sportikone mag den hohen Ansprüchen des Managers noch nicht entsprechen.… mehr

Edelmetall | 09. März 2022

Gold – Rally des sicheren Hafens

Zunehmend schürt der Ukraine-Krieg bei Anlegern Ängste vor einem Erstarken der bereits hohen Inflation sowie einer tiefgreifenden Rezession der Weltwirtschaft. Die nötige Sicherheit… mehr

| Energieversorgung | 09. März 2022

Atomkraft? Nein danke

Nach tagelangem Hin und Her ist fürs erste klar: Der neuerliche Ausstieg vom Ausstieg aus der Atomkraft ist vom Tisch. Während etwa in Belgien weiter über Laufzeitverlängerungen für… mehr

| 09. März 2022

Sport-TV – Frauen händeringend gesucht

Nicht nur in den Vorstandsetagen der DAX-Konzerne sind Frauen dieser Tage schwer gefragt und noch zu selten. Auch die Medien haben den Zeitgeist verinnerlicht. Nicht mal in einstigen… mehr