Kandidatur

AKK-Nachfolge – Wahlkampf im Schatten von Corona

Die grassierende Hysterie um das Coronavirus hat auch das Rennen um die Nachfolge von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer in den Hintergrund gedrückt. Da diesmal ohnehin keine Tingeltour der Kandidaten geplant war, bleibt der CDU zumindest die Absage von Regionalkonferenzen erspart.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pandemie | 10. August 2020

Der allgegenwärtige Staat wird auch an dieser Stelle gerne kritisiert und an die Verantwortung des Einzelnen appelliert. Der Verlauf der Corona-Pandemie mit der wachsenden Sorge vor… mehr

| IT-Dienstleister | 07. August 2020

Hannes Niederhauser, CEO von S&T, legt sich fest: Die für 2020 gesteckten Ziele werde der IT-Dienstleister „auf alle Fälle erreichen“. 1,15 Mrd. Euro beim Umsatz und 115 Mio. Euro beim… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×