Muss die EZB umdenken?

"Schon seit einiger Zeit ist zu beob-achten, dass die Geldbasis innerhalb der Eurozone deutlich schneller wächst als die Geldmenge M3, die im Wesentlichen die Bargeldhaltung und kurzfristige Einlagen bei den Geschäftsbanken umfasst. Bereits seit 2010 ist das Geldmengenwachstum im Vergleich zu den USA trotz geldpolitischer Lockerung deutlich zurückgekommen."

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Brief
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS Briefing für den Finanzplatz Deutschland
  • Wissen was die Banken, Vermögens-verwalter und Versicherungen bewegt
  • 3x wöchentlich exklusive Nachrichten und Analysen
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

09. Januar 2012

Unsicherheit über China wächst

"Derzeit konzentrieren sich die Beobachter vor allem auf die Vorentscheidungen zur Wahl des neuen US-Präsidenten im November. Doch im Schatten dieses medialen Großereignisses wird es... mehr

09. Januar 2012

Klimawandel – Elementarschäden nehmen zu

"Die alljährlich von Munich Re vorgelegte Naturkatastrophen-Bilanz zeigt eine besorgniserregende Zunahme. Zum einen sind die Schadenereignisse wetterbedingt (Sturm, Überschwemmungen,... mehr

09. Januar 2012

Medien und Wulff – Gut gemacht

"Dass die Medien als vierte Gewalt im Staate gelten, trägt ihnen nicht nur Sympathien ein. Medien werden eben nicht nur als Überbringer wertvoller und in vielen Bereichen unverzichtbarer... mehr

09. Januar 2012

Kreditwirtschaft powert kontaktloses Bezahlen

"Damit der kleine Einkauf schneller von der Hand geht, werten Banken und Sparkassen die Geldkarte auf. In Zukunft kann der Verbraucher bezahlen, ohne seine Karte dabei aus der Hand geben... mehr