Unternehmerforum

3. PLATOW Unternehmerforum am 17.11.

PLATOW EUROFINANCE Unternehmerforum im dfv-Medienhaus
PLATOW EUROFINANCE Unternehmerforum im dfv-Medienhaus © dfv Mediengruppe

_ Sie sind Entscheider oder beraten ein Unternehmen. In Zeiten von Digitalisierung und Aufbruch zu mehr Nachhaltigkeit – Stichworte sind hier Cybercrime und ESG – müssen Sie mit ganz neuen Formen von Risiko fertig werden.

Damit Sie diese früh erkennen und besser managen, bieten wir Ihnen unsere Hilfe an, beim 3. PLATOW EURO FINANCE Unternehmerforum am 17.11. in Frankfurt. PLATOW Herausgeber Albrecht F. Schirmacher wird Sie im großen Vortragssaal unseres Kooperationspartners, der dfv Mediengruppe, persönlich empfangen und durch einen spannenden Tag mit Vorträgen und Panel-Diskussionen führen. Dabei geht es um traditionelle, aber auch völlig neue Risiken, denen Sie als Unternehmer begegnen und die Sie unbedingt in den Griff bekommen sollten, um weiterhin erfolgreich zu sein. Die Keynote Speech kommt von Ulrich Caspar.

Er ist Präsident der IHK Frankfurt. Mit zuletzt 67 888 Mitgliedern allein im Stadtgebiet ist sie eine der größten in Deutschland und zuständig für eines der wirtschaftsstärksten Gebiete. Caspar weiß, wo Unternehmer der Schuh drückt und wird damit in seinem Vortrag über die „Herausforderungen im Risikomanagement für den deutschen Mittelstand“ nicht hinter dem Berg halten. Philip Marx (M.M. Warburg & CO) zeichnet ganz neue Wege von Partnerschaft zwischen Unternehmen und Bank als Co-Investor auf. Was in der Nachhaltigkeitsdiskussion seitens der betroffenen Unternehmen allzu leicht übersehen wird, dafür sensibilisiert Klaus Heiermann (ARAG). ESG und Risk Management sind Spezialgebiete von Kai Michael Beckmann (Mazars). Wie sie die Tücken des Lieferkettengesetzes erfolgreich meistern, diskutieren Sie mit Matthias Bauer und Christian Knake von Warth & Klein Grant Thornten sowie dem CEO des Zahlungsdienstleister EFIS, Armin Gerhard. Einblicke in die aktuelle Cyber-Bedrohungslage sowie in die neueste eCrime-Studie gibt Michael Sauermann (KPMG). Einen akademischen Ausblick wagt Michael Grote (Frankfurt School). Entscheider melden sich kostenlos an: https://buff.ly/39E0PsH

 

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 21. Januar 2022

Die Nachricht vom Dienstag (18.1.) hat es in sich. Microsoft will den Videospiele-Entwickler Activision Blizzard aus den USA übernehmen. Kaufpreis: 69 Mrd. US-Dollar – absoluter Rekordwert…

| Textilbranche | 20. Januar 2022

Die Aktie von Fast Retailing (507,80 Euro; JP3802300008) gehörte im vergangenen Jahr zu den schwächsten Werten im Nikkei. Zwar hat sich der Bekleidungsriese vom Corona-Schock 2020 erholt,…

| Software | 19. Januar 2022

Nemetschek ist in der Bauindustrie für seine Software- und Digitalisierungslösungen bekannt. Nur wenige wissen aber, dass die Münchner über ihre Tochter Maxon (9% Umsatzanteil) schon…

| Vakuumventile | 19. Januar 2022

 VAT Group hat am 12.1. ad-hoc vorläufige 2021er-Zahlen kommuniziert. Der Q4-Umsatz stieg um 36% (+11% ggü. Q3) und lag mit 255 Mio. über der Guidance (240 Mio. bis 250 Mio.) CHF. Der…