Regierungsbildung

CDU – Die Uhr für Armin Laschet tickt

Es ist einsam geworden um den gescheiterten CDU/CSU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet. Rückendeckung für den schwer angeschlagenen CDU-Chef gab es zuletzt fast nur noch von Grünen und FDP, die am Donnerstag in vertiefte Sondierungen mit der SPD über eine von Olaf Scholz geführte Ampel-Koalition eingestiegen sind. Da ein Scheitern der Ampel-Gespräche noch keineswegs ausgeschlossen ist, wollen sich Grüne und FDP den Fluchtweg nach Jamaika möglichst lange offen halten. Deshalb halten sie Laschet,…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Textilbranche | 20. Januar 2022

Die Aktie von Fast Retailing (507,80 Euro; JP3802300008) gehörte im vergangenen Jahr zu den schwächsten Werten im Nikkei. Zwar hat sich der Bekleidungsriese vom Corona-Schock 2020 erholt,…

| Bundeskanzler | 17. Januar 2022

Bundesadler im Deutschen Bundestag

Aufbruch und Fortschritt wagen will die Ampel. So steht es zumindest im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP. Doch ausgerechnet beim Bundeskanzler ist davon bislang kaum etwas…

| Parteienlandschaft | 12. Januar 2022

Kurz vor Weihnachten feierte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier seinen 70. Geburtstag. Im Herbst 2023 finden in Hessen Landtagswahlen statt. Derzeit grübelt Bouffier, wie sich…

| Chemie | 12. Januar 2022

Bei Wacker Chemie leuchten in unserem Investment-Spreadsheet an vielen wichtigen Stellen grüne Signale auf. Dank einer breiten Aufstellung – neben Geschäften in der Spezial-Bauchemie…

| Erneuerbare Energien | 12. Januar 2022

Bereits in der vergangenen Woche wurden wir bei unserem Musterdepotwert Encavis ausgestoppt. Die Aktie (14,44 Euro; DE0006095003) rutschte am Donnerstag (6.1.) um fast 15% in den Keller…