Immobilienwirtschaft

Adler Real Estate – Perfektes Angriffsziel für Shortseller Perring

_ Der Berliner Wohnungskonzern Adler Real Estate passt ideal in das Beuteschema des Leerverkäufers Fraser Perring. Das SDAX-Unternehmen gilt als hoch verschuldet, wenig transparent und soll sich mit schillernden Investoren aus der österreichischen Immobilienszene umgeben. In einer 61 Seiten umfassenden Untersuchung wirft Perrings Research-Firma Viceroy Adler Real Estate aufgeblasene Immobilienwerte, Bilanz-Manipulationen und Betrug vor.

Die Aktie stürzte daraufhin um fast 23% ab und fuhr den größten Tagesverlust in der Geschichte des Unternehmens ein. In einer ersten Stellungnahme wies Adler Real Estate die Vorwürfe „auf das Schärfste“…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Automobilindustrie | 08. Oktober 2021

BMW trickst Chipmangel aus

Auch BMW leidet unter dem Halbleitermangel, der die Autoindustrie heimgesucht hat. Bis zu 100 000 Fahrzeuge können die Münchener dieses Jahr deshalb nicht bauen. Relativ ist der Ausfall… mehr

| Logistik | 08. Oktober 2021

Post – Rekordjagd geht weiter

Die Details sind noch etwas spärlich, doch die Richtung stimmt: Nach einem weiteren erfolgreichen Quartal mit deutlichem Ergebnissprung um rd. 28% auf 1,765 Mrd. Euro (rd. 5,76 Mrd.… mehr