Zähes Wachstum – Commerzbank-Chef Zielke vertröstet Investoren

Die Strategie von Commerzbank-Chef Martin Zielke ist eine Wette auf steigende Zinsen. Um die hohen Investitionen in die Digitalisierung und das Ködern von Neukunden in wachsende Erträge und Gewinne umzumünzen, braucht die Commerzbank Rückenwind von der Zinsfront. Doch der lässt noch immer auf sich warten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 31. August 2020

Die Vorstandssitzung des Bankenverbands vor drei Wochen war eine Sache von 20 Minuten. Einstimmig wurde beschlossen, dass Hans-Walter Peters Martin Zielke als Präsident nachfolgt, da… mehr

| Immobilien | 19. August 2020

Die Zurückhaltung von Christian Windfuhr schmeckte Anlegern gar nicht. Nachdem der CEO von Grand City Properties im Zuge der Q1-Zahlen die Jahresziele leicht senkte (vgl. PB v. 20.5.),… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×