Halbleiter

AMS/Osram – Wackelt der Beherrschungsvertrag?

_ Anfang der Woche haben die EU-Kartellwächter die Übernahme von Osram durch die deutlich kleinere AMS ohne weitere Auflagen genehmigt. Um bei Osram wie geplant durchregieren, vor allem aber auch um auf die Finanzmittel der Münchener zugreifen zu können, hatten die Österreicher einen Beherrschungsvertrag vorgesehen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rohstoffe | 04. März 2021

Für Lukoil-Investoren wird es am 10.3. spannend. Für diesen Tag ist die turnusmäßige Finanzkonferenz für das Zahlenwerk zum jüngsten Quartal per 31.12. geplant. Hier wird es diesmal… mehr

| Tourismus | 04. März 2021

Die Aktienmärkte haben in den vergangenen Monaten kräftig Fahrt aufgenommen. Es sind vor allem die Fortschritte an der Impfstoff-Front, die für Zuversicht sorgen. Die Hoffnung auf den… mehr

| Energie | 03. März 2021

Der Mischkonzern Baywa ist zurück in der Erfolgsspur. Nachdem die SDAX-Aktie (33,10 Euro; DE0005194062) Mitte Februar binnen weniger Tage gut 7% absackte – was einen Kursverlust von… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×