Technologie

Siemens – Schade um die guten Zahlen

Siemens – Schade um die guten Zahlen

Wieder einmal meldet Siemens einen Rekordauftragsbestand. Der Ordereingang im Q2 lag nach unseren Informationen über dem Vorjahr, als rd. 22 Mrd. Euro eingebucht werden konnten. Und der Gewinn nach Steuern ist trotz drohender Konjunkturabkühlung nur leicht unter den 2 Mrd. Euro aus dem Vorjahr gelandet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Japan | 16. Januar 2020

Jahrelang profitierte der japanische Bekleidungskonzern Fast Retailing von seinem starken Auslandsgeschäft. Nun bekommt die Wachstumsstory erste Risse. Bei einem Umsatzminus von 3,3%… mehr

| Wikifolio | 08. Januar 2020

Unser Dachwikifolio hat den Sprung auf ein neues Allzeit-hoch zum Ende des Börsenjahres 2019 nur knapp verpasst. Zum Jahresschluss lag der Indexstand des Portfolios mit 124,51 minimal… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×