Schienenverkehr

Deutsche Bahn sonnt sich in Rekordinvestitionen

_ Mit Negativrekorden kennt sich die Deutsche Bahn aus, sei es beim operativen Verlust oder beim Schuldenstand. Der Schienenkoloss wird 2020 (beileibe nicht nur coronabedingt) einige neue „Bestmarken“ geknackt haben. Nun will die Bahn mit einem positiven Rekord von sich reden machen und stellt dazu ihren neuen Investitionsplan für 2021 vor. 12,7 Mrd. Euro, die bisher höchste Jahresinvestitionssumme, verspricht Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla in die Modernisierung und Instandhaltung…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Logistik | 14. April 2021

Die Deutsche Post hat einen Jahresstart hingelegt, der sich sehen lassen kann. Die vorläufigen Zahlen zeigen dabei eine Q1-Verdreifachung des EBIT auf 1,9 Mrd. Euro. Allein im zeitsensiblen… mehr

| Softwareanbieter | 07. April 2021

Dank eines guten Q4 hat PSI die eigene Guidance 2020 noch übererfüllt. Der Umsatz lag mit 217,8 Mio. Euro nur 3,3% unter dem 2019er-Rekordwert von 225,2 Mio. Euro. Deutlicher zeigte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×