Landespolitik

Putschversuch in Sachsen-Anhalt – Machtkampf in der CDU eskaliert

Mitten im Streit um die von der CDU-Fraktion blockierte Beitragserhöhung für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff seinem Innenminister Holger Stahlknecht (beide CDU) den Laufpass gegeben. Zuvor hatte sich Stahlknecht in einem Interview offen für eine CDU-Minderheitsregierung unter seiner Führung gezeigt, sollte die in Sachsen-Anhalt regierende Kenia-Koalition scheitern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Erdöl & Erdgas | 18. November 2021

Unser Depotwert MOL (6,85 Euro; A2DW9C; HU0000153937) ist in den vergangene Tagen etwas unter die Räder geraten. Schuld ist die von Ungarns Präsident Viktor Orbán beschlossene Deckelung…

| Parteipolitik | 15. November 2021

Warten auf Friedrich Merz. Am Freitag kündigte Norbert Röttgen seine Kandidatur um die Nachfolge von CDU-Parteichef Armin Laschet an. Zuvor hatte überraschend Kanzleramtsminister Helge…