RWE macht Ernst beim Wechsel von Atom zu den Erneuerbaren

"Nach dem staatlich verordneten Aus für die Atomkraft hat RWE-Chef Jürgen Großmann seine neue Rolle schnell gefunden. Nichts geringeres als den Führungsanspruch beim Ausbau der erneuerbaren Energien reklamiert der Essener Energiekonzern für sich. Dass RWE schon immer stärker als die Konkurrenz auf Wind, Sonne und Wasser gesetzt hat, betont Großmann gerne und häufig. Und diesen Vorsprung will Großmann nun auch noch kräftig ausbauen. Im Schnitt 1,3 Mrd. Euro sollen bis 2020 jährlich in Ökostromprojekte fließen."

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Brief
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS Briefing für den Finanzplatz Deutschland
  • Wissen was die Banken, Vermögens-verwalter und Versicherungen bewegt
  • 3x wöchentlich exklusive Nachrichten und Analysen
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

07. September 2011

BayernLB – Showdown mit Brüssel

"Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit bringt Joaquin Almunia die Eigentümer der BayernLB mit seinen Äußerungen in Rage. Der Tenor ähnelt sich: Entweder fehlt dem EU-Wettbewerbshüter... mehr

07. September 2011

Mit dem Mountainbike über die Alpen

"Aktivurlaub steht bei deutschen Managern hoch im Kurs. Mal etwas ganz anderes tun, als das All-Inclusive-Programm im Robinsonclub auf Mallorca abzuspulen, macht den Kopf erst wirklich... mehr