Stahlhersteller

Thyssenkrupp – Bald wieder Tata?

Erst im Juni hatte die EU-Kommission die Fusion der Stahlsparten von Thyssenkrupp und Tata in UK mit Hinweis auf eine zu große Marktmacht in einzelnen Geschäften untersagt. Mit etwas mehr Zugeständnissen etwa beim Verpackungsstahl wäre der Deal wohl genehmigt worden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autozulieferer | 03. August 2020

Dank eines guten Startquartals habe PWO den „historischen Geschäftseinbruch“ im Q2 aus einer Position der Stärke heraus steuern können, machte Vorstandssprecher Volker Simon den Aktionären… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×