Veranstaltungen

Stiftungsmanagement – Aufrüsten gegen Pandemie und Minuszins

An Themen mangelt es nicht, für die sich die zuletzt auf ca. 30 000 gestiegene Zahl deutscher Stiftungen regelmäßig engagiert. So stellte der Bundesverband deutscher Stiftungen den Klimaschutz, die Geschlechtergerechtigkeit und das neu gefasste Stiftungsrecht ins Zentrum des wegen der Pandemie Anfang Juni nur digital angebotenen Deutschen Stiftungstages.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stabilität in stürmischen zeiten – Welche Investments sich noch rechnen | 03. Juni 2022

Die Goldgräberstimmung ist im Beteiligungsgeschäft schon lange vorbei, dennoch werden Jahr für Jahr mehr als 1 Mrd. Euro in geschlossene Publikums-AIF investiert. Der Markt ist seriöser…

| Deals | 03. Juni 2022

Bauwens vermietet ca. 16 000 qm Fläche auf dem „Campus-Gelände“ zwischen Bahnstraße und Konrad-Adenauer-Straße. Anfang 2024 sollen die CBS International Business School sowie die EU|FH…

| Telekommunikation | 02. Juni 2022

Lateinamerikas großer Mobilfunkanbieter América Móvil ließ Ende April die Anlegerherzen mit sehr guten Q1-Zahlen höherschlagen. Nach einer kleinen Schwächephase stieg die Aktie (19,60…

| Transaktion | 01. Juni 2022

Gleich zwei große Deals schlagen in der Spezialchemie diese Woche Wellen – direkt oder indirekt mischen dabei auch die deutschen Schwergewichte Lanxess, Evonik und Symrise mit. Dreh-…

| Industrie | 01. Juni 2022

In der Öffentlichkeit sind Klimaschutz und Digitalisierung von Pandemie und Ukraine-Krieg verdrängt worden. Auf der „Hannover Messe“ (seit 29.5. bis 2.6.) blühen die beiden technologischen…